Ausbildung als Gerüstbauer/-in

JL GmbH Gerüstbauzur Firmenpräsentation

Standort: Esslingen

Gerüstbauer/-innen rüsten Fassaden mit Arbeits- und Schutzgerüsten ein. Sie wählen die erforderlichen Gerüstteile aus, verladen diese mithilfe von Hebegeräten, transportieren sie zur Baustelle und montieren sie. Vor dem Aufbau ebnen sie, wenn nötig, den Untergrund ein oder bringen lasttragende Unterlagen an. Sie montieren Systembauteile und verankern das Gerüst am Bauwerk.
 
Im Spezialgerüstbau stellen sie nicht nur die üblichen Gerüste an Häusern auf, sondern errichten auch spezielle Konstruktionen wie Traggerüste als Unterkonstruktion für Betonschalungen, z.B. beim Brückenbau, oder fahrbare Arbeitsbühnen, z.B. an Hochhäusern. Wenn die Gerüste nicht mehr benötigt werden, bauen sie diese fachgerecht ab. Sie lagern die Gerüstteile und halten sie instand.

AUFGABEN UND TÄTIGKEITEN

vorbereitende Arbeiten ausführen
  • Baustellen einrichten und absichern (z.B. Absperrungen, Verkehrsleiteinrichtungen aufstellen)
  • mit den am Bau Beteiligten Abstimmungen treffen
     
Arbeits- und Schutzgerüste bauen (z.B. aus Stahlrohren, Kupplungsverbindungen und anderen systemunabhängigen Gerüstbauteilen, aus Leitergerüstbauteilen, Modulsystemen oder Rahmen sowie aus weiteren zu Systemgerüsten gehörenden Gerüstbauteilen)
 
Gerüste montieren (durch Stecken, Schrauben, Keilen u.Ä.)
 
Gerüste aussteifen und verankern
  • Gerüste durch Anbringen von Diagonalen, Rahmen, Verankerungen oder gleichwertige Maßnahmen aussteifen, Diagonalen mit den vertikalen oder horizontalen Haupttraggliedern verbinden
  • frei stehende, nicht standsichere Gerüste entsprechend statischer Berechnungen bzw. bei Regelausführungen nach dafür angegebenen Maßen verankern, Gerüsthalter anbringen
     
Traggerüste errichten
  • Traggerüstkonstruktion aus Gerüstbauteilen und Gerüstsystemen, die den einschlägigen Sicherheitsregeln für Traggerüste entsprechen, auf-, um- und abbauen
  • lastverteilende Unterlagen oder Fundamente auf dem Baugrund einsetzen
     
Gerüste demontieren und Verankerungslöcher in Fassaden schließen

sonstige Arbeiten ausführen
  • ggf. Gerüstbohlen und Bordbretter zuschneiden, Verkleidungen, z.B. Netze und Planen, zurichten
  • geeignete Zugänge, z.B. Treppen, Leitern, Laufstege, unter Beachtung von Unfallverhütungsvorschriften installieren
  • Lasten anschlagen, Hebezeuge und Aufzüge bedienen
  • Gerüstbauteile auf einwandfreie Beschaffenheit überprüfen sowie lagern und instand halten
  • Ausführungsqualität der Arbeiten prüfen, Aufmaß erstellen

Im Ausbildungsbetrieb lernen die Auszubildenden beispielsweise:
  • wie man Gerüstbauteile entsprechend den Anforderungen auswählt und beim Aufbau, Umbau und Abbau von Arbeits- und Schutzgerüsten einsetzt
  • wie Zugänge und Treppen auf-, um- und abgebaut werden
  • wie Skizzen, Zeichnungen und Pläne gelesen und angewendet werden
  • was beim Verankern von Gerüsten zu beachten ist
  • wie sich Umweltbelastungen möglichst vermeiden lassen
  • die Belastungsfähigkeit von Traggründen für Gerüste zu beurteilen und geeignete Unterkonstruktionen herzustellen
  • wie Leitergerüste, Schutzwände, Hängegerüste, Wetterschutzhallen und Einhausungen hergestellt werden
  • wie man Geräte, Maschinen und technische Einrichtungen bedient und instand hält
  • wie beim Brennschneiden und Schweißen von Profilstahl vorzugehen ist
  • was bei der Kontrolle von Gerüsten auf Arbeitssicherheit wichtig ist
     
Darüber hinaus werden während der gesamten Ausbildung Kenntnisse über Themen wie Rechte und Pflichten während der Ausbildung, Organisation des Ausbildungsbetriebs und Umweltschutz vermittelt.

In der Berufsschule erwirbt man weitere Kenntnisse:
  • in berufsspezifischen Lernfeldern (z.B. Einrichten einer Baustelle, Einrüsten eines Turmes, Bauen einer Fußgängerbehelfsbrücke)
  • in allgemeinbildenden Fächern wie Deutsch und Wirtschafts- und Sozialkunde

 

Schau Dir das Ausbildungsvideo an.
Hier geht's zum Ausbildungsvideo


Qualifikation: Hauptschulabschluss
Ausbildungsbeginn: 2018
Bewerbungsschluss: kein Bewerbungsschluss

Ansprechpartner: Frank Jadzinski
Telefonnummer: 0711 34 23 84 40
E-Mail: info@jlg-geruestbau.de
Web: www.jlg-geruestbau.de


Fan werden
Kontakt:

JL GmbH Gerüstbau
Frank Jadzinski
Richard-Hirschmannstr. 12

73728 Esslingen

0711 34 23 84 40
E-Mail Homepage