Ausbildung als Altenpfleger (m/w/d)

Seniorenzentrum St. Hedwig Kirchheimzur Firmenpräsentation

Standort: Kirchheim unter Teck

Die Städtischen Pflegeheime Esslingen am Neckar stellen insgesamt 25 Ausbildungsplätze zum staatlich anerkannten Altenpfleger / zur staatlich anerkannten Altenpflegerin zur Verfügung. Die angehenden Fachkräfte werden von ausgebildeten Praxisanleitern begleitet.

Die dreijährige Ausbildung umfasst 2.100 Stunden theoretischen und fachpraktischen Unterricht. Rund 2.500 Stunden umfasst der praktische Teil. Darin sind Fremdpraktika in den Bereichen Gerontopsychiatrie, ambulanter Dienst und Krankenhaus/Geriatrie integriert. Zusätzlich wird im Rahmen der Ausbildung ein 20-tägiges Praktikum in unserem Sozialdienst bzw. in der Tagespflege abgeleistet.

Altenpfleger/innen pflegen, betreuen und beraten hilfsbedürftige ältere Menschen. Dabei unterstützen sie diese bei Verrichtungen des täglichen Lebens, etwa bei der Körperpflege, beim Essen oder beim Anziehen. Sie sprechen mit ihnen über persönliche Angelegenheiten, motivieren sie zu aktiver Freizeitgestaltung und begleiten sie bei Behördengängen oder Arztbesuchen. Vor allem bei der ambulanten Pflege arbeiten Altenpfleger/innen auch mit Angehörigen zusammen und unterweisen diese in Pflegetechniken. In der Behandlungspflege und Rehabilitation nehmen sie auch therapeutische und medizinisch-pflegerische Aufgaben wahr, z.B. wechseln sie Verbände, führen Spülungen durch und verabreichen Medikamente nach ärztlicher Verordnung.

Während des theoretischen und praktischen Unterrichts lernt man beispielsweise:

  • wie man den Gesundheitszustand eines Patienten richtig einschätzt und wie man Erste Hilfe leistet
  • welche Medikamente unter welchen Voraussetzungen verabreicht werden können
  • wie man den Pflegeprozess plant, durchführt, beurteilt und dokumentiert
  • wie man bei der Körperpflege hilft und was bei der Ernährung alter Menschen zu beachten ist
  • welche unterschiedlichen Pflegemodelle (z.B. ambulante Pflege oder Heimunterbringung) und Wohnformen (z.B. betreutes Wohnen) es gibt
  • wie man auf die persönliche soziale Umgebung alter Menschen eingeht
  • wie man die Zusammenarbeit zwischen Angehörigen und Bezugspersonen alter Menschen sowie Pflegepersonal koordiniert
  • welche Rahmenbedingungen und rechtliche Grundlagen der Zusammenarbeit mit ärztlichem Personal und für die Ausbildung und den Beruf in der Altenpflege bestehen
  • welche berufstypischen Konflikte im Alltag entstehen können
  • wie man die Versorgung des/der Verstorbenen vorbereitet und durchführt und die Verwaltung des Nachlasses vorbereitet

Während der Ausbildung werden auch allgemeinbildende Fächer wie Deutsch und Wirtschafts- und Sozialkunde unterrichtet.

Praktische Ausbildung:
Während der praktischen Ausbildung werden die im Unterricht erworbenen Kenntnisse vertieft und in den verschiedenen stationären und ambulanten Einrichtungen der Altenpflege angewendet.

Schau Dir das Ausbildungsvideo an.
Hier geht's zum Ausbildungsvideo


Qualifikation: Hauptschulabschluss
Ausbildungsbeginn: 2020
Bewerbungsschluss: kein Bewerbungsschluss

Ansprechpartner: Johanna Mack-Siebott
Telefonnummer: 07021 5705-21
E-Mail: mack-siebott.j@keppler-stiftung.de
Web: www.st-hedwig-kirchheim.de


Fan werden
Kontakt:

Seniorenzentrum St. Hedwig Kirchheim
Johanna Mack-Siebott
Lichtensteinstraße 37

73230 Kirchheim/Teck

07021 5705-21
E-Mail Homepage